Thommis Tea Time

Geschichten, Infos, Lieder zum Thema Tee


© Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt

(în limba germană)

28. November 2015, 19 Uhr
Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt
Str. Mitropoliei 16 (Eingang seitlich Poșteistraße, 2. Tür)


Wie ist der Tee nach China, in die Welt und nach Ostfriesland gekommen? Wer hat den Teebeutel erfunden? Was ist die Scientea-o-logy für eine Sekte?

Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt in Zusammenarbeit mit dem Demokratischen Forum der Deutschen in Hermannstadt laden Sie herzlich am 28. November 2015 um 19 Uhr in die Bibliothek des Deutschen Kulturzentrums Hermannstadt zu Thommis Tea Time, heißem Tee-Entertainment für alle Teegenießer, ein. Kaffee- und Mischtrinker sind auch willkommen.
    
Thommis Tea Time ist ein Programm, in dem der Schauspieler, Autor und Entertainer Thommi Baake Texte, Lieder, Geschichten und Gedichte zum Thema Tee präsentiert. Und dabei werden verschiedene Sorten des köstlichen Heißgetränkes genossen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Abend zum Thommis Tea Time begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen bei:
Telefon: 0269-21 08 30
E-Mail: cultura@ccgsibiu.ro
www.ccgsibiu.ro
www.facebook.com/CentrulCulturalGermanSibiu

Veranstalter: Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt
Partner: Demokratisches Forum der Deutschen in Hermannstadt
Förderer: Goethe-Institut Bukarest, Konsulat der Bundesrepublik Deutschland Hermannstadt
Medienpartner: Hermannstädter Zeitung
Partner: PrintAtu.ro, Nartea & Partners (www.nartea.ro)


 
 

Aktuelles

Wochenende des deutschen Films
04-12-17
[mehr]
Alexandra Lehmler Quartett
24-11-17
[mehr]
99 X Zukunft: Bleiben oder gehen
17-11-17
[mehr]

zum Archiv


Nützliche Links

 
Aktuelles
Kinderprogramm
Termine
Aktuelles
Deutschkurse für Erwachsene
Rumänischkurse für Erwachsene
Goethe-Prüfungen
Niveauübersicht
Anmeldung für Kurse
Termine
Preise
Deutschkurse für Jugendliche
Deutschkurse für Kinder
Projekte im Deutschunterricht
2017 Aktuelles
2017 Unser Buch der Woche
2017 Benutzungsordnung
2017 Klassenbesuche