Literatur im Gespräch

Bernhard Spring liest aus seinen Romanen Folgen einer Landpartie und Die verschwundene Gräfin
Lesung mit anschließender Diskussionsrunde

24. Februar 2012, 18 Uhr
Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt
(Str. Mitropoliei 16, Eingang seitlich, Poşteistraße, 2. Tür)


Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt lädt Sie am 24. Februar 2012, um 18 Uhr zur Bernhard Spring Lesung ein. Der deutsche Schriftsteller wird aus seinen beiden Romanen Folgen einer Landpartie (2010) und Die verschwundene Gräfin (2011) lesen und anschließend mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

Es ist das 19. Jahrhundert. Die ruhige Atmosphäre an der halleschen Universität wird von einem dubiosen Todesfall gestört, als ein junger Mann erhängt in seinem Zimmer gefunden wird. Alle Hinweise deuten auf Selbstmord hin, doch der Schein kann täuschen. Dem Student Joseph von Eichendorff ist der Fall nicht ganz geheuer, sodass er sich zusammen mit seinem Diener Jakob auf die Suche nach der Wahrheit macht.

Mit Folgen einer Landpartie, seinem ersten Kriminalroman nimmt sich Bernhard Spring vor, Eichendorff, den Mann hinter dem Schriftsteller, erkennen zu lassen. Das Buch ist zugleich spannend und amüsierend und zeichnet ein detailliertes und treues Porträt der Saalestadt Anfang des 19. Jahrhunderts, was den Roman Folgen einer Landpartie zu einem „Stück Heimat- und Historienliteratur“ (Eichendorff-Gesellschaft e.V.) macht.   

Die Karriere als Detektiv endet aber nicht mit Folgen einer Landpartie. Bernhard Spring setzt sie anhand seines 2011 erschienenen Romans, Die verschwundene Gräfin, fort. 1855 zieht sich Eichendorff nach Köthen zurück. Seine schwer kranke Frau Louise soll in der Klinik des Doktors Lutze behandelt werden. Doch eines Tages wird die Gräfin Johanna August im Keller des Heilpraktikers ermordet aufgefunden. Der Fall reißt Eichendorf aus seiner Alterslethargie heraus. Gemeinsam mit seinen Enkeln begibt sich der gealterte Dichter erneut auf die Spuren eines Mörders.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen bei:
Alexandra Muntean, Tel.: 0269-21 08 30
E-Mail: kultur@kulturzentrum-hermannstadt.ro

Veranstalter: Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt
Medienpartner: Hermannstädter Zeitung, Profil Cultural 


 
Aktuelles
Kinderprogramm
Termine
Aktuelles
Deutschkurse für Erwachsene
Goethe-Prüfungen
Niveauübersicht
Anmeldung für Kurse
Termine
Preise
Deutschkurse für Kinder
Projekte im Deutschunterricht
2017 Aktuelles
2017 Unser Buch der Woche
2017 Benutzungsordnung
2017 Klassenbesuche