Krakenparty

Kinderprogramm


© Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt

16. Juni 2014, 16 Uhr
Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt
Str. Mitropoliei 16 (Eingang seitlich Poşteistraße, 2. Tür)


Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt lädt euch herzlich am 16. Juni 2014 um 16 Uhr zu einem neuen Kinderprogramm ein.

Im Meer leben viele verschiedene Wesen. Kleine wie auch große Fische, Quallen, Krebse, Wale und noch viel mehr. Der Krake gehört auch dazu. Man nennt ihn auch Tintenfisch, da er mit Tinte spritzen kann, wenn er in Gefahr ist. Er hat viele verschiedene Fähigkeiten. Er ist unheimlich schlau und kann seine Farbe ändern, um sich seiner Umgebung anzupassen oder um zu zeigen, wie seine Stimmung ist.

Für das kommende Kinderprogramm haben wir uns wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht. Diesmal werden wir gemeinsam unsere eigenen Kraken basteln, und somit immer ein kuscheliges Spielzeug zum Spielen oder zum Verschenken haben.

Wir erwarten euch!

Für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren. Der Eintritt ist frei. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per E-Mail in chronologischer Reihenfolge.

Informationen bei:
Alexandra Muntean
E-Mail: kultur@kulturzentrum-hermannstadt.ro
www.kulturzentrum-hermannstadt.ro
www.facebook.com/CentrulCulturalGermanSibiu

Veranstalter: Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt
Förderer: Goethe-Institut Bukarest, Konsulat der Bundesrepublik Deutschland Hermannstadt
Medienpartner: Hermannstädter Zeitung, Profil Cultural
Partner: PrintAtu.ro, Nartea & Partners (www.nartea.ro)


 
 

Aktuelles

Biedermanns.umgezogen von Gisela Widmer
24-03-17
[mehr]
Wochenende des deutschen Films
17-03-17
[mehr]
Schreibwettbewerb für Kinder
13-03-17
[mehr]

zum Archiv


Nützliche Links

 
Aktuelles
Kinderprogramm
Termine
Aktuelles
Deutschkurse für Erwachsene
Rumänischkurse für Erwachsene
Goethe-Prüfungen
Niveauübersicht
Anmeldung für Kurse
Termine
Preise
Deutschkurse für Kinder
Projekte im Deutschunterricht
2017 Aktuelles
2017 Unser Buch der Woche
2017 Benutzungsordnung
2017 Klassenbesuche