AussenBorder

Konzert


© Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt

30. Mai 2013, 21 Uhr
Music Pub Sibiu
Piaţa Mică Nr. 23


Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt in Zusammenarbeit mit Music Pub Sibiu laden Sie herzlichst am 30. Mai 2013 um 21 Uhr zum AussenBorder-Konzert ein.

AussenBorder ist eine 1998 in Hamburg entstandene Band. Ihr einzigartiger Musikstil, Bratpop, ist eine lustige und charmante Mischung aus Pop und Punk mit deutschen Texten. Dadurch läßt sich die Band deutlich von der Musik der Hamburger Schule abgrenzen. Mit einem rauen Charme singen die beiden Musiker über ihre Heimat rund um Hamburg, über die Leidenschaft für den Fußballklub FC St. Pauli 1910, aber auch über Liebeskummer und Freundschaft.

Gespielt haben AussenBorder auf zahlreichen Festivals in Deutschland. Hamburger Berg, Ich will mehr, Frühling, Verschlampt und Trainer von St. Pauli sind nur einige der Liedertitel, die bei jedem Konzert ein Muss sind. Sie erzählen voller Lebenslust, Witz und Originalität vom Alltag, der manchmal wie eine Achterbahn mal nach oben mal nach unten fährt.

Wir freuen uns, Sie an diesem Abend im Music Pub zum AussenBorder-Konzert begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen bei:
Alexandra Muntean, Telefon: 0269-21 08 30
E-Mail: kultur@kulturzentrum-hermannstadt.ro
www.kulturzentrum-hermannstadt.ro
https://www.facebook.com/CentrulCulturalGermanSibiu

Veranstalter: Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt
Partner: Music Pub Sibiu
Förderer: Goethe-Institut Bukarest
Medienpartner: Hermannstädter Zeitung, Profil Cultural


 
 

Aktuelles

Sommergrüße aus dem Deutschen Kulturzentrum Hermannstadt
31-07-17
[mehr]
Konzert XTR Human
28-07-17
[mehr]
Deutsches Kulturzentrum Hermannstadt sucht DeutschlehrerInnen
13-07-17
[mehr]

zum Archiv


Nützliche Links

 
Aktuelles
Kinderprogramm
Termine
Aktuelles
Deutschkurse für Erwachsene
Goethe-Prüfungen
Niveauübersicht
Anmeldung für Kurse
Termine
Preise
Deutschkurse für Kinder
Projekte im Deutschunterricht
2017 Aktuelles
2017 Unser Buch der Woche
2017 Benutzungsordnung
2017 Klassenbesuche